Wärmedämmung – Die Entscheidung für die Zukunft!

Zur Wärmedämmung und Energieeinsparung gibt es keine Alternative. Wenn Sie sich eine Frage stellen, dann diese „Wie setze ich es um“?

Lassen Sie sich von unseren Spezialisten direkt vor Ort kompetent beraten. Welche Dämmung passt am besten zu Ihrem Haus? Klären Sie alle technischen Details direkt mit unseren Meistern. Wir stellen Ihnen natürlich die verschiedenen Möglichkeiten vor. Egal ob Mineralfaser, Styropor, Holzfaser oder ein anderer alternativer Dämmstoff. Wir finden die optimale Lösung für Sie und Ihr Haus!

Vorteile einer fachgerechten Dämmung

Wärmedämm-Verbundsysteme bestehen aus verschiedenen Komponenten, die von den Herstellern genau aufeinander abgestimmt und geprüft wurden. Es gibt Prüfzeugnisse und eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen. Diese müssen beachtet werden. Daher dürfen nur Komponenten eines zugelassenen Systems miteinander kombiniert werden. Und nur die fachlich richtige Verarbeitung durch einen Handwerksbetrieb garantiert Ihnen, dass Ihr Wärmedämm-Verbundsystem dauerhaft, schadenfrei und vor allem auch schön bleibt.

Sie wollen Ihr Haus dämmen lassen? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Sie haben noch Zweifel wegen Schwitzwasser, Schimmelpilz und Co.?

Kein Problem für uns – durch unsere fachgerechte Ausführung bis ins allerkleinste Detail kommen diese erst gar nicht auf. Wir sind die Spezialisten, wenn es um Wärmedämmung geht.

Wie kann es zu Schimmelpilzbefall kommen?

Früher waren die Wände im Winter gleichmäßig kalt und es ging Luft durch die undichten Fenster oder Rolladenkästen hindurch. Heute sind die Wände gedämmt und die Innenseite der Wand ist warm. Auf einer warmen Wand schlägt sich keine Feuchtigkeit nieder. Daher bilden sich darauf auch keine Schimmelpilze. Wurde die Dämmung jedoch nicht fachgerecht ausgeführt, kann es sogenannte „Wärmebrücken“ geben. Das sind die Stellen, die schlechter gedämmt sind, als andere. An diesen Stellen ist die Wandoberfläche viel kälter, als in den Bereichen ringsum. Diese Bereiche ziehen dann die Feuchtigkeit an und diese bildet den Nährboden für Schimmepilze. „Wärembrücken“, oft die Ursache für Schimmel, lassen sich durch professionelle Ausführung vermeiden.

Wenn außen nichts geht: Die Innendämmung

Innendämmsysteme sind für Altbauten die geeignete Alternative. Sie setzen aber eine sorgfältige Planung und eine sehr gewissenhafte Ausführung durch den erfahrenen Handwerker voraus. Werden hier Fehler gemacht, können langfristig Feuchteschäden entstehen. Erprobte Innendämmsysteme und eine fachkundige Beratung sind unerlässlich. Es dürfen nur erprobte Systeme zum Einsatz kommen, welche auch gekennzeichnet sind –z.B. durch ein RAL Gütezeichen- und die erforderlichen Güte- und Prüfbestimmungen erfüllen.

Die Nr. 1 in Heilbronn